Neue Sexstellungen

Oft werde ich am Sextelefon gefragt, welche Sexstellung denn für die Frau die beste ist. Ja, viele Männer sind wirklich daran interessiert, dass es der Partnerin auch richtig Spaß bringt und nicht nur sie selbst ihre Lust ausleben können.
Und so werde ich manchmal zur Sexratgeberin. Ich mache das gern, schließlich habe ich reichlich Erfahrung auf diesem Gebiet und kann schon auch den ein oder anderen Ratschlag geben.

Zum Thema Sexstellungen fällt mir immer ein, dass das zunächst mal ziemlich individuell ist und auch ein wenig davon abhängt, wie eure Körper zueinander passen.
Ich zum Beispiel finde Sex im Stehen ganz besonders geil. Das setzt allerdings voraus, dass der Mann gleichgroß oder größer als ich ist. Sonst klappt das nicht so recht.

Am unkompliziertesten ist ja die gute alte Missionars-Stellung. Und keine Angst, die wenigsten Frauen finden die langweilig. Im Gegenteil. In dieser Stellung ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie auch zum Höhepunkt kommt, ziemlich hoch! Ihr könnt ja auch variieren, in dem sie zum Beispiel die Beine hoch nimmt.

Ein Klassiker ist ja nach wie vor der Doggy Styl. Wobei ich glaube, dass der eher von den Männern bevorzugt wird. Es ist halt einfach eine geile Position, wenn man die Frau von hinten rannehmen kann, ihren Arsch sieht, die Taille, den Rücken und wenn sich dann noch lange Haar weich über die Schulter legen…ich kann jeden Mann verstehen, der da schwach wird.

Andersherum finde ich Reiten auch nicht schlecht. Lass doch mal zu, dass deine Liebste das Kommando übernimmt. Sie setzt sich auf dich, du kannst ihre Brüste massieren und das Tempo gibt ganz allein sie an.
Viel Spaß und wenn du noch mehr Tipps brauchst, wähle einfach meine Sexnummer!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.