Neue Landlust

Dralle Titten, ein verruchter Blick und eine Mistgabel in der Hand. So posiert Petra auf dem Cover des Bauernkalenders 2009. Eine Erfolgsstory – die sich nun auch in Deutschland fortsetzt, denn 2011  erscheint erstmals der Deutsche Bauernkalender, für den sich knackige deutsche Mädels ordentlich ins Heu legen durften.

Und, dass Landluft nicht nur gut duftet, sondern auch unglaublich sexy macht, kann man jetzt schon sehen, denn die Castings in Hamburg und München sind gelaufen, 50 Mädchen vom Lande kamen in die engere Auswahl und nun stehen die zwölf Gewinnerinnen fest. In Deutschlands Hühnerställen und auf dem Kartoffelacker lassen die knackigen Bauerstöchter demnächst für das Fotoshooting die Hosen runter und die Hüllen fallen.

Seit fünf Jahren gibt es den Schweizer Jungbäuerinnenkalender – ein wahrer Exportschlager. Natürlich kein Pirelli, aber dafür originell. Dafür gab es 2009 sogar den 1. Preis und 2010 den 2. Preis in der Kategorie “Best Glamour Photography” der US-amerikanischen Calendar Marketing Association.
Abgebildet wurden nur Mädchen aus der Schweiz oder aus Österreich.
“Das können wir auch” hallte der Ruf aus Deutschland und so konnten sich für 2011 auch deutsche Mädchen für eine eigene Auflage bewerben. Richtig so, denn sehenswerte Ländereien und hübsche, dralle Bäuerinnen gibt es hier auch zur Genüge. Zwischen Salatköpfen, vor dem Traktor unter einer Kuh oder der Klassiker und Mädchentraum: nackt auf einem Pferd – es gibt eigentlich keinen Ort, der nicht passt.

Also zögern Sie nicht – den Deutschen Bauernkalender kann man jetzt schon vorbestellen und abgesehen davon, dass die Mädels nett anzuschauen sind, macht er mit Sicherheit Lust auf eine richtig geile  Nummer im Stall oder im Heu.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.