➤ 090056006640

(1,99 Euro/Min. dt. FN; Mobil abweichend)

Sexhotline Erziehung

Posted by Sexnummern

So so, du willst also Sexschüler in meiner Telefonsexschule werden? Dann stell dich doch erst einmal anständig vor, wenn ich bitten darf. Da ich hier das Sagen habe, prüfe ich zunächst alle Sexschüler und wenn sie mir zusagen, dann kann es mit dem Sexunterricht losgehen.

Ein paar Regeln musst du allerdings beachten, sonst wartet eine Strafe auf dich. Sprich immer nur, wenn du dazu aufgefordert wirst. Merke dir, dass deine Sexlehrerinnen hier bestimmen, wo es lang geht. Wage es ja nicht, den Mund zu öffnen, wenn du nicht gefragt wurdest oder man dich ausdrücklich darum gebeten hat.

Bist du gewaschen und sauber? Das ist oberstes Gebot. Schmutzige Finger, ein Schwanz der riecht, Dreck unter den Nägeln – das wird bei uns hart bestrft, denn deine Sexlehrerin kann Schmutz und Gestnk einfach nicht ausstehen. Also halte dich da dran.
Solltest du auf die Idee kommen, Eigeninitiative zu entwicklen, dann sei jetzt schon mal gewarnt. Hier herrschen unsere Regeln. Du bist in einer Telefonsexschule und nicht auf dem Spielplatz. Hier geht es nicht darum, dass du dich austobst, sondern hier geht es einzig und allein um deine anständige Erziehung. Du solltest stolz sein, denn hast du es erst einmal bis zu uns geschafft, wirst du irgendwann in die hohe Schule der Liebeskunst eingeweiht. Bis dahin ist es allerdings noch ein langer und harter Weg, den du hier bei uns in der Telefonsex Schule zu absolvieren hast.

Bereite dich gründlich auf deine Sexstunden vor und dann beweise uns, dass du ein würdiger Sexschüler für unsere Telefonsex Schule bist.

Schreibe einen Kommentar