➤ 090056006640

(1,99 Euro/Min. dt. FN; Mobil abweichend)

Beate Uhse ade?

Posted by Sexnummern

Nein – natürlich nicht. Trotzdem muss sich der Konzern über einbrechende Gewinne Gedanken machen. Das Old-School-Geschäft mit Versandkatalogen und Schmuddelläden in irgendwelchen zwielichtigen Gassen bringt schon längst nicht mehr die Einnahmen, die man sich eigentlich erhofft. Und das, wo Sex und Erotik doch nach wie vor der Markt sind.
Für Firmenchef Van der Hooft bedeutet das, Beate Uhse braucht eine Frischzellen-Kur. Weg mit dem alten, angestaubten Image. Wo doch in Berlins Mitte schon Designer-Dildo-Shops eröffnen, kann der gute alte Beate Uhse Store natürlich nicht mehr punkten.
Und auch das Internet-Angebot Flensburger Unternehmens wird nicht so angenommen, wie man sich das wünscht. Es gäbe zwar viele Besucher, doch zu wenige würden letztendlich dann auch bestellen, so Van der Hooft.
Wenn ich ehrlich bin, dann geht mir das auch so. Ich selbst liebe Sexspielzeug, würde aber nie auf die Idee kommen, in einen Beate Uhse Shop zu gehen. Internet – naja – da gibt es mitllerweile einfach bessere Angebote.
Und so wie mir geht es halt vielen. Bei Beate Uhse denkt man irgendwie immer noch an die kleinen Sexheftchen. Nichts für mich.
Ich habe mir erst letztens einen neuen Dildo im Internet bei einer speziellen Versand-Firma bestellt. Hast du Lust, ihn mit mir auszuprobieren? Ich führe ihn ein und du sagst mir, wie ich ihn bewegen soll. Dann kannst du meinem Stöhnen lauschen, wenn ich nach und nach immer geiler werde. Wenn du willst, schieb ich ihn mir auch in den Po.
Wir können auch andere geile Sachen gemeinsam probieren. Was du tun musst? Einfach dein Handy nehmen und meine Handysex Nummer anrufen. Bis gleich, ich bin schon ganz heiß auf dich.

Schreibe einen Kommentar